Expresskredit.net Logo
Finden Sie jetzt Ihren Kredit
zu den güstigsten Konditionen
  • Schnelle Express-Auszahlung
  • Online Sofortzusage
  • Nur ausgewählte Angebote
Ihr Wunschbetrag:

50.000€
Laufzeit
120 Monate
Verwendung:

Mikrokredit – Kleinkredit hilft Träume verwirklichen

Ein Mikrokredit, mit einer entsprechend niedrigen Kreditsumme, kann in Deutschland bei allen Kreditinstituten beantragt werden. Die Bezeichnung Mikrokredit ist sowohl im Privatkunden- als auch im Firmenkundengeschäft ein gängiger Begriff. Mikrokredite stehen zu einer Kreditsumme von 100 bis hin zu 5.000 Euro zur Verfügung. In einigen Fällen liegt der Betrag auch darüber.

Mikrokredite, auch unter dem Namen Kleinkredite bekannt, sind nicht an einen bestimmten Verwendungszweck gebunden. Der Kreditnehmer hat den Darlehensbetrag nach der Auszahlung zur freien Verfügung. Mit einem Mikrokredit werden im privaten Bereich beispielsweise Konsumwünsche, Reparaturen aller Art und Modernisierungsmaßnahmen finanziert. Auch immer mehr Urlaubsreisen werden mit Hilfe eines Mikrokredits realisiert. Besonders häufig nutzen Verbraucher einen Mikrokredit um bestehende, teure Dispositions- und Überziehungskredite günstig umzuschulden. Nicht nur bei Privatpersonen, auch bei Selbständigen und Freiberuflern spielen Mikrokredite eine große Rolle. Vor allem Kleinunternehmen und Existenzgründer profitieren von Geldmitteln aus dem sogenannten Mikrokreditfonds Deutschland.

Mikrokredit exakt nach Ihren Wünschen

Vorteile von einem Mikrokredit

  • Kurze Laufzeit und niedrige Kreditbeträge.
  • Günstige Kreditzinsen.
  • Für Privat- und Firmenkunden geeignet.
  • Sonderzahlungen möglich.

Voraussetzungen für einen Mikrokredit

Die Gewährung eines Mikrokredits setzt bei deutschen Banken eine einwandfreie Bonität des Antragstellers voraus. Eine positive Schufa-Auskunft ist daher unverzichtbar. Schon bei geringsten Unstimmigkeiten rückt eine Kreditzusage in weite Ferne. Zweite wichtige Bedingung ist ein nachhaltig erzielbares Einkommen. Als Nachweis dafür dienen bei Arbeitnehmern Lohn- oder Gehaltsbescheinigungen der letzten 3 Monate. Selbständige und Freiberufler haben es schwerer an einen Kredit zu kommen, denn hier sind betriebswirtschaftliche Auswertungen (BWA) der letzten 3 Jahre erforderlich. Um einen Mikrokredit beantragen zu können muss ein Antragsteller zudem auch volljährig sein.

Mikrokredite für private Haushalte

Auch bei Privatpersonen besteht zunehmend Bedarf an Mikro- oder Kleinkrediten. Nahezu alle Banken haben sich auf die steigende Nachfrage eingestellt und bieten ihren Kunden diese Kreditform aktiv an. Bei einem Mikrokredit handelt es sich vom Aufbau her um einen Ratenkredit. Die Laufzeit und der Zinssatz werden im Kreditvertrag vereinbart und bleiben über die Gesamtlaufzeit konstant. Sie haben als Verbraucher absolute Planungssicherheit und Transparenz. Ein Mikrokredit oder Kleinkredit wird meist mit einer Kreditsumme unter 5.000 Euro angeboten. Besonders attraktive Offerten bieten Online- und Direktbanken, die aufgrund ihrer schlanken Kostenstruktur meist bessere Zinskosten kalkulieren können.

Verwendungsmöglichkeiten im privaten Bereich

Eines der Hauptvorteile des Mikrokredits ist seine individuelle Verwendungsmöglichkeit. Sie erhalten den gesamten Auszahlungsbetrag zur freien Verfügung auf ein Girokonto Ihrer Wahl überwiesen. Ob damit ein bestehender Sofortkredit abgelöst, ein überzogenes Girokonto ausgeglichen, oder eine neue Waschmaschine gekauft wird, spielt für den Kreditgeber keinerlei Rolle. Das Geld können Sie für jeden beliebigen Zweck verwenden. Durch einen Mikrokredit erhalten Sie wieder ausreichend Handlungsspielraum in allen finanziellen Belangen. Da es sich bei einem Mikrokredit um ein Kleindarlehen mit einer relativ kurzen Gesamtlaufzeit handelt, sind auch die aufzuwendenden Zinskosten sehr gering.

Übersicht über verschiedene Verwendungsmöglichkeiten

  • Renovierung und Modernisierung von Haus und Wohnung.
  • Auto und Motorrad, Neuanschaffung und Gebrauchtfahrzeuge.
  • Umschuldung bestehender Raten- oder Dispokredite.
  • Aus- und Weiterbildung, beispielsweise für einen Studienkredit
  • Reise und Urlaub.
  • Konsumgüter im Bereich Elektronik, Haushalt, Wohnen.
  • Feierlichkeiten.

Mikrokredit – Vergleich ermittelt die besten Angebote am Markt

Ob Immobiliendarlehen oder Ratenkredit, der Markt bietet eine Vielzahl von Angeboten. Die Zinssätze und die dazugehörigen Modalitäten differieren von Anbieter zu Anbieter erheblich. Da es sich bei einem Kredit um ein Finanzprodukt mit einer mittleren bis längeren Laufzeit handelt, können einige Prozentpunkt Unterschied bei der Zinskondition, über die Gesamtlaufzeit eine stattliche Summe betragen. Auch fehlende Flexibilität bei den Bedingungen schlagen sich unter Umständen auf die Höhe der zu zahlenden Gesamtkosten nieder. Deshalb ist auch bei einem Mikrokredit mit seiner kurzen Laufzeit und der niedrigen Kreditsumme ein unabhängiger Vergleich mehrerer Angebote immens wichtig.

So gehen Sie bei einem Mikrokredit-Vergleich vor

Um einen Vergleich durchzuführen steht Ihnen ein leistungsfähiger Rechner zur Verfügung. Geben Sie den von Ihnen gewünschten Kreditbetrag, und die über die Gesamtlaufzeit vertretbare monatliche Rückzahlungsrate, in die Suchmaske ein. Gehen Sie dann auf „jetzt berechnen“. Nun werden Ihnen mögliche Kreditgeber angezeigt, die Ihre Vorgaben erfüllen. Grenzen Sie in einem weiteren Schritt die Suche nach Ihren persönlichen Kriterien ein. Sie können beispielsweise entscheiden ob Anbieter mit Festzinsangaben oder bonitätsabhängigen Konditionen angezeigt werden sollen. Stellen Sie anschließend alle infrage kommenden Anbieter ausführlich gegenüber und vergleichen Sie neben dem effektiven Jahreszins auch alle anderen Bedingungen. Entscheiden Sie sich für die Offerte mit den besten Leistungen und dem besten Preis. Sie werden nun auf die Internetseite des jeweiligen Kreditinstituts weitergeleitet. Hier kann die Kreditanfrage unter Abgabe aller relevanten persönlichen und wirtschaftlichen Informationen direkt gestellt werden.

Mikrokredite für Selbständige und Existenzgründer

Der geschichtliche Hintergrund

Mikrokredite wurden im Rahmen der Entwicklungshilfe erstmals in den 80er Jahren in Ländern der Drittwelt eingeführt. Da viele dieser Länder zur damaligen Zeit keine funktionierende Bankeninfrastruktur aufwiesen, sollten auf diese Weise Einzel- und Kleinunternehmen in die Lage versetzt werden, mit geringem Startkapital auf eigenen Beinen zu stehen, und damit der Armut entgegenzuwirken. Eine Art Hilfe zur Selbsthilfe. Zunächst wurden Kleinbauern geholfen das notwendige Saatgut zu finanzieren, damit sie in der Lage waren Landwirtschaft zu betreiben. Nach dem Erfolg dieses Konzepts wurde das Programm auf andere Bereiche ausgedehnt.

Mikrokredite heute in Deutschland

Mikrokredite werden in Deutschland vor allem bei Existenzgründungen in Anspruch genommen. Auch für bereits bestehende Handwerksbetriebe ist ein Mikrokredit zur kurzfristigen Finanzierung neuer Aufträge gefragt. Ursprünglich hatten Mittelstandsbanken vor Ort die Aufgabe Unternehmen mit ausreichend Liquidität zu versorgen. Doch durch deren oft restriktiver Politik der Geldvergabe mussten andere Kapitalquellen erschlossen werden, um eine Kreditklemme und den damit verbunden Investitionsstau zu verhindern. Vor allem Einzel- und Kleinunternehmen finden heute über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW), oder mit dem Mikrokreditfond Deutschlands geeignete Lösungen zur Eigenkapitalbeschaffung.

Mikrokredite auch bei schlechter Schufa

Mikrokredite werden zwar in Deutschland in vielen Fällen nicht der Schufa gemeldet, dennoch ziehen Banken eine Schufa-Auskunft zu Rate, um sich über das bisherige Finanzgebaren der Antragsteller ein aussagekräftiges Bild zu erstellen. Kommt bei der Ermittlung des sogenannten Score-Wertes nur ein mittelmäßig bis schlechtes Ergebnis zustande, muss der Kunde mit einer Absage rechnen.

Um einen Mikrokredit, Kleinkredit, Kurzkredit oder Sofortkredit trotzdem zu erhalten, kann ein Kredit von Privat die richtige Alternative sein. Zwar wird auch hier kein Kredit ohne Schufa vergeben, schlechte Score-Werte sind jedoch nicht in jedem Fall ein Hindernis für eine Kreditzusage.

Alternative Kredit von Privat

Ein Kredit von Privat ist eine äußerst innovative Idee der Kreditvergabe. Auf einem Online-Marktplatz werden dazu Kreditgeber bzw. Kapitalanleger und Kreditnehmer zusammen gebracht. Kreditnehmer melden sich kostenlos an, und beschreiben Ihr zu finanzierendes Projekt so ausführlich und aussagekräftig wie nur irgend möglich. Potenzielle Anleger prüfen die Projektbeschreibungen inklusive der Beweggründe, und entscheiden sich im Anschluss für die ihrer Meinung nach sinnvollsten und lukrativsten Anlagen. Es kommt dabei sehr auf den Gesamteindruck an, da eine Entscheidung oft nach dem persönlichen Gefühl getroffen wird. Niedrige Score-Werte können mit dem in die Person und das Vorhaben gesetzte Vertrauen kompensiert werden. Existenzgründer und Kleinunternehmen haben auf diesen Plattformen eine exzellente Chance Startkapital für ihr Business oder frische Geldmittel für den weiteren Ausbau zu beschaffen. Die Vergabe eines Kredits von Privat hat sich in den letzten Jahren sowohl bei Kreditsuchenden als auch bei Kreditgebern durchgesetzt.

Mikrokredit – Fragen und Antworten


Um einen Kreditrechner optimal zu nutzen, ist die korrekte und vollständige Eingabe aller relevanten Informationen besonders wichtig. Bestehen noch weitere Kredite kann das eventuelle eine Kreditzusage erschweren. Eine Umschuldung bzw. Bündelung mehrerer Kredite kann hier Abhilfe schaffen. Bei nicht ausreichender Kreditwürdigkeit kann einen zusätzlich mithaftenden Kreditnehmer die Kreditaufnahme erleichtern.

Nach der von Ihnen veranlassten Kreditanfrage, ermittelt das jeweilige Kreditinstitut Ihre Kreditwürdigkeit. Dies geschieht durch eine Schufa-Abfrage und eine eigene Bewertung. Bei einem von der Bonität abhängigen Kredit wird nun die entsprechende Kondition für Sie errechnet. Sie erhalten alle entsprechenden Unterlagen im Anschluss daran per Mail oder Post. Den unterzeichneten Kreditvertrag schicken Sie per Post an die Bank zurück. Die Identifizierung aller am Kredit beteiligten Personen erfolgt mittels Postident-Verfahren.

Der Mikrokreditfonds Deutschland ist auf Initiative der Bundesregierung entstanden. Er wird aus Steuermitteln und dem Europäischen Sozialfonds finanziert. Der Fond wurde geschaffen um Kleinunternehmen und Existenzgründern Zugang zu Eigenkapital zu ermöglichen. Dafür werden regelmäßig um die 100 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Diese Art von Mikrokredit kann seit dem Jahre 2009 über die GLS Gemeinschaftsbank beantragt werden. Bis heute wurden bereits über 15.000 Kredite auf diesem Weg aus dem Mikrokreditfonds Deutschland ausgereicht.

Mittel aus dem Mikrokreditfond Deutschlands werden von der GLS Bank ausgezahlt. Die Betreuung angefangen beim Beratungsgespräch bis hin zur Tilgungsphase erfolgt über das jeweilige Mikrofinanzinstitut. Der effektive Jahreszins beträgt zurzeit (Stand 2.2015) 8,9 % p.a. Der Zins wird monatlich verrechnet. Der Auszahlungskurs beträgt 100 %, Sondertilgungen sind jederzeit möglich. Als Sicherheiten dienen Referenzen aus dem persönlichen Umfeld oder Bürgschaften.

Weiterführende Informationen zu Mikrokrediten und den unterschiedlichen Mikrofinanzinstituten finden Selbständige und Existenzgründer unter: mikrokreditfonds.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,75 von 5 - 20 Stimmen
Loading...